Rundreisen mit ärztlicher Begleitung - Reisetipps & Informationen

Sie möchten gerne fremde Länder, spannende Kulturen und neue Welten entdecken, sind sich aber nicht sicher ob eine Rundreise vielleicht zu anstrengend ist? Dann haben wir genau das Richtige für Sie! Es erwartet Sie ein ausgewogener Mix aus Erleben und Erholen, aus Entdecken und Entspannen. Verlassen Sie sich auf eine perfekte Organisation. Ihnen zur Seite steht bereits ab dem Hinflug ein reiseerfahrener Arzt. Dieser begleitet die gesamte Reise und ist Ihr kompetenter Ansprechpartner für alle Fragen, seien es medizinische oder organisatorische. So verpassen Sie garantiert kein Highlight Ihres Reiseziels und reisen mit einer zusätzlichen Sicherheit im Gepäck.

Das Besondere: Alle Rundreisen mit ärztlicher Begleitung werden mit max. 16 Teilnehmern durchgeführt. So dürfen Sie sich auf ein noch intensiveres Reiseerlebnis freuen!

Aktuelle Reiseangebote

Ärztlich begleitete Rundreise ab/an Antananarivo inkl. Baden in Ifaty
  • 17-tägig inkl. Flug
  • Mittelklassehotels inkl. Frühstück
  • Inkl. Besuch des Isalo Nationalparks
Termine: Feb - Nov 2022
p.P. ab
2.799 €
Rundreise von Hanoi bis Ho-Chi-Minh-Stadt inkl. Ausflug zu den Tunneln von Cu Chi
  • 16-tägig inkl. Flug
  • Mittelklassehotels/Dschunke inkl. Frühstück
  • Inkl. 3 Bootsfahrten
Termine: Mrz - Okt 2022
p.P. ab
2.499 €
Ärztlich begleitete Rundreise ab/an Bangkok inkl. Übernachtung im Goldenen Dreieck
  • 13-tägig inkl. Flug
  • 3-/4-Sterne-Hotels inkl. Verpflegung
  • Inkl. Barbecue-Abendessen in Doi Saket
Termine: Mai - Okt 2022
p.P. ab
1.899 €

 

Inhaltsverzeichnis

     

    Sommerliches Pärchen geht an einer Stadtmauer entlang

     

    Gute Gründe für eine Rundreise mit ärztlicher Begleitung

    Bei unseren Rundreisen mit ärztlicher Begleitung stehen das erholsame Reiseerlebnis und das Wohlbefinden unserer Gäste im Vordergrund.
    Daher planen wir unsere Reisen von der ersten Minute an mit Ihnen im Mittelpunkt. 

    Eine Rundreise mit ärztlicher Begleitung passt zu mir, weil …

    • ... ich die Welt bereisen möchte, mir genügend Ruhepausen dabei aber sehr wichtig sind
    • ... ich nicht auf Qualität und Komfort verzichten möchte
    • ... ich lieber in kleinen Gruppen unterwegs bin
    • ... ich mich mit ärztlicher Begleitung wohler fühle
    Paar am Strand

     

    Wir stellen vor: Zwei Reisemediziner von Berge & Meer 

     

    info aerzte DrDammpngbpng berge und meer

    Als Reisemediziner von Berge & Meer habe ich schon des Öfteren Reisegruppen in Kambodscha und Vietnam begleitet. Jedes Mal bin ich von der Freundlichkeit der Menschen, der beeindruckenden Kultur und der landschaftlichen Schönheit fasziniert. Es macht einfach Spaß, in diesen Ländern unterwegs zu sein. Nicht zu vergessen, die vietnamesische Küche - eine der besten in Asien. Wegen des tropischen Klimas ist es sehr wichtig, den Körper mit ausreichend Flüssigkeit und Mineralien zu versorgen.

    Als Tipp empfehle ich Ihnen daher, den Tag mit einer leckeren landestypischen Nudelsuppe zu beginnen. Aus meiner Erfahrung kommt es doch immer wieder zu Fragen und auch zu dem einen oder anderen medizinischen Problem. Mit Ihren begleitenden Arzt haben Sie sozusagen Ihren Hausarzt rund um die Uhr an Ihrer Seite. Er sorgt dafür, dass aus kleinen Problemen keine größeren entstehen und Sie die Reise unbeschwert genießen können. Bleiben Sie gesund und lassen Sie sich verzaubern von den vielen Highlights auf dieser Reise. Viele Grüße aus München. 

    Dr. Wolfram Damm, Reisemediziner

     

    Bereits vierzehnmal durfte ich als Reisearzt für Berge & Meer verschiedenste Groß- und Kleingruppen in unterschiedlichsten Klimazonen, Kontinenten und Ländern begleiten. Die ältesten Teilnehmer mit 84 Jahren waren im Hochland von Tibet und in Peru mit dabei. Höhen über 4800 m haben sie überraschend gut überstanden, trotz nur kurzer Anpassungsmöglichkeit. Mit allen ausgesprochen guten und engagierten Reiseleitern konnte ich rasch eine freundschaftliche vertrauensvolle Zusammenarbeit entwickeln und so Extrawünsche der Mitreisenden oder Vorschläge zu besonderen "Highlights" seitens der bestens deutsch sprechenden Reiseführer vermitteln, was sich oft sehr positiv auswirkte.

    Die Zusammenarbeit mit ihnen bei einigen aufgetretenen medizinischen Problemen war ausgezeichnet. So z. B. beim Beschaffen eines spezifischen Medikamentes gegen eine am 2. Reisetag in Südkorea bei einem älteren Herren im Ischias-Nervenbereich aufgetretene Gürtelrose. Bei zwei Indienreisen konnten nach Stürzen in Tempelanlagen sofort die Riss-Platzwunden genäht werden. Entgegen aller Aufklärungen führte Leichtsinn im Vertrauen - "es ist ja ein Arzt dabei!" - öfters schnell zu Magen-Darm-Infektionen. Einfühlsam führten die Reiseleiter uns gerne an die z.T. scharf gewürzten, leckeren, landestypischen Gerichte heran. Massive Brechdurchfälle erfordern auf Rundreisen ja rascheste Linderung. Im tropischen Klima kommt es durch die Klimaanlagen in Bussen und Hotels leicht zu Erkältungen, die den Reiseverlauf beeinträchtigen.

    Arzneimittel hiergegen sollten eigentlich in jeder Reiseapotheke selbst mitgeführt werden, fehlten hingegen fast immer. Wiederholte Herz-Kreislaufprobleme und Hochdruckkrisen - selbst während des langen Fluges - konnten erfolgreich behandelt werden. Keine Angst! Wie mein Kollege Dr. Damm bereits sagte: "Mit ihrem begleitenden Arzt haben Sie sozusagen Ihren Hausarzt rund um die Uhr an Ihrer Seite". Sie können also sorgenfrei die Welt bereisen und schauen - staunen - bewundern - neu entdecken!" Viele Grüße aus Südbaden. 

    Dr. Karlfranz Koehler, Reisemediziner
    Dr. Koehler, Berge&Meer

    Rund um die Uhr - 24 Stunden für Sie da

     

    Jede Reise ist von einem erfahrenen, in Deutschland zugelassenen Arzt begleitet, der 24 Stunden für Sie da ist - und das bereits ab dem Abflughafen in Deutschland. Bei mehreren Abflughäfen in Deutschland wählt Berge & Meer den Abflughafen aus, ab dem unser Reisemediziner mitfliegt. Er begleitet Ihre kleine Reisegruppe von max. 16 Teilnehmern auf der Rundreise, im Hotel und auf den inkludierten Ausflügen. Bei Teilung der Gruppe, begleitet er die größere Gruppe. Selbstverständlich steht Ihnen im Reiseland zudem noch eine qualifizierte deutschsprachige Reiseleitung zur Seite, welche Ihnen die Kultur, Natur und Schönheiten des Landes näher bringt. 

    Schnelle Versorgung vor Ort

    Sollte es dennoch während Ihrer Reise zu kleineren Verletzungen, akuten Erkrankungen und sogar medizinischen Notfällen kommen, nimmt der begleitende Arzt die Erstversorgung vor und kümmert sich, wenn nötig, um die weitere Betreuung vor Ort. Unsere qualifizierten Mediziner sind mit einer individuell auf die Reise abgestimmten Medikamenten-Auswahl bestens vorbereitet. Nehmen Sie jedoch bitte stets  ausreichend Ihre eigenen, zyklisch einzunehmenden Medikamente mit! Beim Kauf von Medikamenten vor Ort hilft Ihnen der begleitende Arzt selbstverständlich ebenfalls weiter.

    Safari im Gelaendewagen

     

    Ausgewählte Routen - Zeit zur Erholung

     

    Wo immer es möglich ist, haben wir für Sie die Tagesetappen kurz und mit viel Zeit zur Erholung geplant. Wenn es sich anbietet, verweilen Sie sogar einige Tage am gleichen Ort bzw. im gleichen Hotel. Somit brauchen Sie nicht täglich Ihren Koffer packen. Sie sehen die wichtigsten Sehenswürdigkeiten und bereisen Ihr Wunschland mit einem klimatisierten Reisebus. Zudem geben Ihnen unsere Reiseexperten Tipps, wo Sie ruhige Plätze für entspannte Pausen finden. Oder sie sprechen Empfehlungen für weitere angenehme Ausflüge oder Sehenswürdigkeiten vor Ort aus.

    Unser Tipp: Entschleunigung beginnt schon bei der Anreise

    Damit Sie ganz ohne Zeitdruck zum Flughafen anreisen können, bieten wir für unsere Gäste, die ab Frankfurt am Main, München, Düsseldorf oder Stuttgart reisen, auf Anfrage eine Vorübernachtung in einem Airport-Hotel inklusive Frühstück an. Weitere Informationen und Preise finden Sie entweder hier oder in den Wunschleistungen Ihrer Reise. Auch unser Serviceteam berät Sie gerne.

    Pärchen beim Strandspaziergang

     

    Bald geht es los - die perfekte Reisevorbereitung

     

    Erforderlicher Gesundheitszustand

    Für unsere Rundreisen benötigen Sie eine gute körperliche Verfassung. Die Gegebenheiten vor Ort, wie z. B. die Höhe, diverse Treppen und auch Abschnitte, die Sie zu Fuß zurücklegen, sollten Sie nicht unterschätzen. Halten Sie vor jeder Reise unbedingt Rücksprache mit Ihrem Hausarzt und teilen Sie ihm mit, welches Land Sie gerne entdecken möchten.

    Bitte beachten Sie, dass Sie unter nachfolgenden Gegebenheiten nicht an der Rundreise teilnehmen können:

    • Personen die auf einen Rollator oder Rollstuhl angewiesen sind
    • Personen, die vor weniger als 4 Wochen einen Herzschrittmacher eingesetzt bekommen haben
    • Personen, die vor weniger als 4 Monaten ein Herzleiden (z. B. Herzinfarkt oder Herzoperation) hatten
    • Personen mit starken Atembeschwerden wie z. B. Luftnot beim Treppensteigen
    • Personen mit zunehmenden Flüssigkeitseinlagerungen (Ödemen)
    • Personen mit wiederholt auftretendem Schwindel oder Bewusstlosigkeit

     

    Darf auf keiner Reise fehlen - Tipps für die Reiseapotheke

    Auf Krankheiten kann man im Urlaub sehr gut verzichten. Falls es Sie dennoch mal erwischt, ist es wichtig eine persönliche Reiseapotheke dabei zu haben, um schnell zu reagieren.

    Hier ist eine Liste mit Medikamenten, die Sie im Handgepäck verstauen sollten.

    • Medikamente gegen Reiseübelkeit
    • Schmerzen und Fieber z. B. Paracetamol, Ibuprofen
    • Fieberthermometer
    • Tabletten gegen Durchfall
    • Erkältung (Halsschmerztabletten, Nasenspray)
    • Sonnencreme und After Sun Lotion zum Abkühlen von Sonnenbränden
    • Insektenspray
    • Verbandsmaterial (Pflaster, Mullbinde, Desinfektionsmittel)

    Falls Sie sich in exotischen Gebieten (z. B. Malariagebiete) aufhalten sollten, empfehlen wir Ihnen, sich zusätzlich über notwendige Impfungen zu informieren und eventuell schon Medikamente prophylaktisch vor Reiseantritt einzunehmen. Des Weiteren gibt das Auswärtige Amt aktuelle Informationen über Viren und Infektionen in allen Reisegebieten und nennt notwendige Zusatzimpfungen.

    Nehmen Sie eigene Medikamente in ausreichenden Mengen mit, da es besonders außerhalb Europas zahlreiche Fälschungen gibt, sodass die gleiche Qualität nicht immer gewährleistet werden kann. Bei dauerhaft benötigten Medikamenten sollten Sie als Sicherheitsreserve etwa ein Drittel mehr mitnehmen als voraussichtlich benötigt. Dann sind Sie als Reisender auch bei nicht vorhersehbaren Verzögerungen auf der Heimreise ausreichend versorgt.  

     

    Was Sie unbedingt prüfen und vorab organisieren sollten

    • Gültigkeit des Reisepasses prüfen
    • Informationen über Einreisebestimmungen des Reiselandes einholen
    • Falls nötig Visum beantragen
    • Hausarzt kontaktieren
    • Impfungen vornehmen lassen
    • Frühzeitig die eigenen Medikamente organisieren

     

     

    Suedafrika, Safari, Jepp, Elefant, Berge & Meer




    Indien. Gläubige in der heiligen Stadt Varanasi













    Frau blickt am Strand in die Ferne

     

    Weitere Reisethemen

     

    Erlebnisreisen
    Luxusreisen